Musterklausuren RVG Effizient

Veranstaltungen, Ablauf, benötigte Literatur, Sudienunterlagen, etc.

Moderator: Mods

Antworten
Kikki2015
Forumsfachkraft
Beiträge: 20
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 19:08

Musterklausuren RVG Effizient

Beitrag von Kikki2015 » Do 9. Mär 2017, 19:11

Ich bin dabei, mich auf die letzte Klausur sowie Prüfung vorzubereiten und habe nun heute aus dem 14. Kapitel, 2. Auflage, den 1. Fall der Musterklausuren bearbeitet.

Vorweg heißt es ja unter Rdnr. 209: "PrüfungsklausurEN" und "Bearbeitungszeit: vier Stunden".

Handelt es sich demnach um 6 Klausuren, da 6 Fälle? Ich habe 1,5 Stunden für den 1. Fall benötigt, muss aber zugeben, dass ich nicht so gründlich ausformuliert habe und bei der Korrektur noch 1 - 2 Dinge bemerkt habe, die ich hätte anführen müssen.

Habe ich also nun für so einen Fall volle Prüfungslänge von 4 Stunden? Oder habe ich etwas falsch verstanden und das sind alles Teilaufgaben von nur einer Prüfung? Dann wiederum wäre es etwas viel.

Gibt es Erfahrungen bezüglich Prüfungsumfang? Oder: Hat schon jemand die Musterklausuren geschrieben und wieviel Zeit habt Ihr dann für Fall 1 benötigt?


Also entweder war ich viel zu flott/oberflächlich, oder viiiiiiel zu langsam. Da stimmt doch was nicht :-(

P.S.: Und wenn dann jemand Fall 1 gelöst hat, würde ich mich diesbezüglich gerne darüber austauschen.

P.P.S: Und noch eine Frage an die Glücklichen, die irgendwann mal bestanden haben :-) : Habt Ihr schon jetzt, also zur 2. PP hin, für die Prüfung gelernt, also auch BGB/ZV...?? Das habe ich beiseite geschoben, da ich mich ja jetzt noch auf die 2. Klausur vorbereiten muss. Mir fällt aber auf, dass ich aus den ersten KEs soooo viel vergessen haben. Wie kann ich das denn komprimiert wieder auffrischen - in zwei Monaten?? In der 2. PP werden die ersten KEs ja nur noch kurz abgehandelt.... Für Tipps wäre ich dankbar.

Antworten

Zurück zu „Das ReFaWi Studium“