Pfändung eines Flugzeugs

Witziges und Anekdoten aus dem Berufsalltag

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Beitrag von Jamie » Mi 20. Jul 2011, 12:57

So ganz falsch lag der Verwalter da mit der Pfändung wohl nicht. Immerhin mussten 20 Mio. € Kaution hinterlegt werden.

Flugzeug wieder freigegeben

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Benutzeravatar
Bolleff
Ich wohne hier
Beiträge: 3588
Registriert: Do 14. Feb 2008, 10:17
Wohnort: Bäääärlin

Beitrag von Bolleff » Mi 20. Jul 2011, 13:30

Hatte denn jemand behauptet, der Verwalter läge mit der Pfändung falsch? Rechtskräftig ist noch nicht geklärt, wer denn nun Eigentümer des Flugzeuges ist (ob nun Eigentum Thailands oder Privateigentum des Königs), wird jetzt aber dann wohl entschieden. Daher auch die Sicherheitsleistung.
»Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.«
(Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Beitrag von Jamie » Mi 20. Jul 2011, 14:17

Bolleff hat geschrieben:Hatte denn jemand behauptet, der Verwalter läge mit der Pfändung falsch?
Nö. :P

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Antworten

Zurück zu „Spass“