Erfahrungsberichte zum Fernstudium an der Beuth TH

Für alle die das Studium bereits abgeschlossen haben und Kontakt bleiben wollen oder allgemeine Tips für die "Nochstudierenden" haben oder sich darüber austauschen wollen, wie es jetzt weiter geht.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Erfahrungsberichte zum Fernstudium an der Beuth TH

Beitrag von Jamie » Mi 22. Jul 2009, 18:28

[font=Arial]Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Anlage stelle ich hier den Erfahrungsbericht von Heidi rein, den sie der Beuth HT geschrieben hat und zu dessen Veröffentlichung sie ihre Einwilligung gegeben hat.

Ich hoffe, dass euch der Bericht hilft, die Entscheidung für das Fernstudium zu treffen. Vor allem ist darauf hinzuweisen, dass Heidi sowohl das Vorbereitungsstudium auf die Kammerprüfung zur Rechtsfachwirtin, als auch das zur Notarfachwirtin erfolgreich abgeschlossen hat, so dass für alle Leserinnen und Leser entsprechende Entscheidungshilfen dabei sein dürften.

Vielen Dank an Heidi für diesen Bericht und die Erlaubnis zur Veröffentlichung.
[/font]
Dateianhänge
Heidi Erfahrungsbericht 2009[1].pdf
(99.75 KiB) 307-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Jamie am Fr 6. Apr 2012, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Benutzeravatar
heidi
Ich wohne hier
Beiträge: 8574
Registriert: So 16. Okt 2005, 11:37
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Beitrag von heidi » Do 23. Jul 2009, 09:30

Bitte schön, gern geschehen.

Bitte die Emailadresse im Beitrag nicht mehr verwenden. Ich habe meine aktuelle Emailadresse hier im Forum hinterlegt.
Liebe Grüße aus Berlin-Spandau (und manchmal noch aus Schleswig-Hostein)


Heidi
_________________________________________________________
Nur der ist verloren, der aufgibt.

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Beitrag von Jamie » Fr 6. Apr 2012, 17:40

Und hier zwei weitere Erfahrungsberichte, die in der Zeitschrift "Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten" vom Kiehl Verlag veröffentlicht wurden und nun durch eine Kooperation auch auf der Seite der Beuth Hochschule verlinkt sind.

Viel Spaß beim Lesen.

Erfahrungsbericht Notarfachwirt

Erfahrungsbericht Rechtsfachwirt

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Benutzeravatar
heidi
Ich wohne hier
Beiträge: 8574
Registriert: So 16. Okt 2005, 11:37
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Beitrag von heidi » Fr 6. Apr 2012, 22:30

für Jamie

und

für Linda

:cheers: :cheers:
Liebe Grüße aus Berlin-Spandau (und manchmal noch aus Schleswig-Hostein)


Heidi
_________________________________________________________
Nur der ist verloren, der aufgibt.

Linda
Schlaumeier
Beiträge: 968
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 14:14

Beitrag von Linda » Di 10. Apr 2012, 08:47

heidi hat geschrieben:für Jamie

und

für Linda

:cheers: :cheers:
:oops: :-)
[font=Comic Sans MS]Lieben Gruß Linda[/font]

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Beitrag von Jamie » Mo 21. Jan 2013, 19:44

Und hier noch ein positives Feedback zum Studium an der Beuth:
Originalauszug von Frau Nancy Elsenberger aus Wiesbaden, Rechtsfachwirtin/Absolventin der Beuth Hochschule Berlin:
Von: Nancy Elsenberger […..]
Gesendet: Montag, 14. Januar 2013 20:26
An: fsi@beuth-hochschule.de
Betreff: Fernstudium Rechtsfachwirt

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Frau Max, sehr geehrter Herr Farjansjah,

ich habe im vergangenen Jahr das o. g. Fernstudium bei Ihnen erfolgreich abgeschlossen und mit meiner bestandenen mündlichen Prüfung am 03.11.12 den Titel "geprüfte Rechtsfachwirtin" erhalten.

Ich möchte Ihnen ein positives Feedback zum angebotenen Fernstudium in Ihrem Hause abgeben, da es mich sehr gut auf die Prüfung vorbereitet hat. Der Lehrstoff war komplex, aber verständlich erläutert und ich habe mich immer sehr gut umsorgt gefühlt. Durch die angebotenen Lernchats und Fragestunden war man trotz der örtlichen Distanz doch ganz nah dabei.
Durch die Präsenzphasen habe ich auch unsere Hauptstadt näher kennengelernt, das war ein guter Nebeneffekt. Das Studium hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es teilweise neben meiner Vollzeitanstellung sehr lernintensiv war. Aber es hat sich gelohnt und nun bin ich stolze Büroleiterin.

Vielen herzlichen Dank.
Ich wünsche Ihnen und natürlich auch den Dozenten weiterhin viel Erfolg und alles erdenklich Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Nancy Elsenberger
Wiesbaden
Veröffentlicht mit entsprechender Erlaubnis. :)

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Beitrag von Jamie » Fr 13. Jun 2014, 17:51

Ein neuer Erfahrungsbericht. Vielen Dank an den Autor:

http://www.beuth-hochschule.de/fileadmi ... 4.2014.pdf

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Re: Erfahrungsberichte zum Fernstudium an der Beuth TH

Beitrag von Jamie » Fr 14. Aug 2015, 16:09

In der Zeitschrift "Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten" wurde erneut ein Erfahrungsbericht veröffentlicht, den wir mit freundlicher Genehmigung nun auch über die Beuth "verteilen" dürfen.

https://www.beuth-hochschule.de/fileadm ... bilder.pdf

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Antworten

Zurück zu „Ehemalige“