Liste der Gesellschafter - Angabe der alten Nummern

Fragen aus dem Notariatswesen

Moderator: Mods

Antworten
KirstenC
Oberforumsfachwirt/in
Beiträge: 76
Registriert: Do 13. Okt 2011, 10:07
Wohnort: Bistoftholz

Liste der Gesellschafter - Angabe der alten Nummern

Beitrag von KirstenC » Do 8. Feb 2018, 16:38

Hallo,

ich habe hier eine Liste der Gesellschafter vorzubereiten, die ich den neuen Gegebenheiten (Angabe der Gesamtbeteiligung in Prozent) anpassen muss.

Mehrere Gesellschafter haben mehrere Anteile. Es sind bereits diverse Teilungen der Geschäftsanteile erfolgt. So hat jetzt z. B. ein Gesellschafter die Geschäftsanteile lfd. Nr. 2, 3 und 16 und ich würde die Gesellschafterliste jetzt gerne so verfassen, dass ich bei einem Gesellschafter gleich alle Anteile aufliste, um dann die Gesamtprozentzahl zu ergänzen. Früher habe ich bei Geschäftsanteil lfd. Nr. 1 z. B. geschrieben "geteilt in 6 und 7", sieht jetzt aber merkwürdig aus, da ich ja nicht zusammenhängende lfd. Nrn. zusammenfasse. Wie macht ihr das bei Euch im Büro? Ich steht gerade irgendwie auf dem Schlauch. :wink:

Viele Grüße
Kirsten

Benutzeravatar
Bolleff
Ich wohne hier
Beiträge: 3571
Registriert: Do 14. Feb 2008, 10:17
Wohnort: Bäääärlin

Re: Liste der Gesellschafter - Angabe der alten Nummern

Beitrag von Bolleff » Fr 9. Feb 2018, 08:00

Halte ich für sinnvoll, die Anteile zusammenfassend beim Gesellschafter aufzulisten, anstatt sie jeweils einzeln aufzulisten.

RiAG Melchior (AG Charlottenburg - Handelsregister -) begrüßt das auch. Er hatte auf seinem Vortrag (u. a. zur neuen Gesellschafterliste) vorgeschlagen, daß man diese nach Nachnamen sortiert (und nicht nach Nrn. - es heiße ja Liste "der Gesellschafter" und nicht "der Nummern" ;-) ) und bei den Anteilen diese zusammenfaßt, soweit das möglich ist. Wenn also bei Dir ein Gesellschafter die Anteile 2, 3 und 16 besitzt, dann kann das ja grds. in eine Zeile (soweit die Anteile gleich hoch sind). Bei dem Verhältnis der mehreren gleichhohen Anteile zum Stammkapital könnte in einem solchen Fall dann z. B. "je X %" stehen.
»Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.«
(Leonardo da Vinci)

KirstenC
Oberforumsfachwirt/in
Beiträge: 76
Registriert: Do 13. Okt 2011, 10:07
Wohnort: Bistoftholz

Re: Liste der Gesellschafter - Angabe der alten Nummern

Beitrag von KirstenC » Fr 9. Feb 2018, 08:27

Vielen Dank für Deine Antwort! :-)

Aber was mache ich mit den alten lfd. Nrn. Ein Spalte "Veränderungen" einfügen und dann beim aktuellen Anteil z. B. Teil von 1 schreiben? Hatte auch überlegt, die alten Veränderungen einfach im Anschluss an die Liste aufzuführen. :?

Benutzeravatar
Bolleff
Ich wohne hier
Beiträge: 3571
Registriert: Do 14. Feb 2008, 10:17
Wohnort: Bäääärlin

Re: Liste der Gesellschafter - Angabe der alten Nummern

Beitrag von Bolleff » Fr 9. Feb 2018, 10:06

Ne Veränderungsspalte kann man machen, muß das aber nicht tun. Empfehlenswert ist auf jeden Fall, die Nr. eines ehemaligen Anteils nicht neu zu belegen. Einige Kollegen/-innen zählen dann einfach die lfd. Nr. weiter, andere führen die Nr. mit Unterpunkten weiter: aus ehemals lfd. Nr. 1 wird dann 1.1 und 1.2. - 1.1 wird dann 1.1.1 und 1.1.2 usw. Dann ist zumindest ersichtlich, aus welchem ursprünglichen Geschäftsanteil das Ding mal entstanden ist.
»Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.«
(Leonardo da Vinci)

Antworten

Zurück zu „Notariat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KirstenC und 3 Gäste