Aushilfe in Stralsund gesucht - Dringend!

Wer von einer offenen Stelle für ReFaWis oder NotFaWis hört kann das hier Posten. Keine kommerzielle Nutzung!

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
ElliO
Forumsfachwirt/in
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Sep 2008, 10:53
Wohnort: Barth

Aushilfe in Stralsund gesucht - Dringend!

Beitrag von ElliO » Mi 10. Nov 2010, 11:24

Sehr nette, kleine Kanzlei im Herzen Stralsunds sucht Rechtsanwaltsfachangestellte als Aushilfe!!!

Wenn ihr Interesse habt oder jemanden kennt, den die Stelle interessieren könnte, bitte PN an mich!!

Benutzeravatar
heidi
Ich wohne hier
Beiträge: 8574
Registriert: So 16. Okt 2005, 11:37
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Beitrag von heidi » Mi 10. Nov 2010, 22:29

Schade, wenn es eine Vollzeitstelle wäre, dann würde ich sogar mal jemanden ansprechen, den ich kenne. Aber wenn es nur Aushilfe ist, reicht es halt vom Einkommen nicht.
Liebe Grüße aus Berlin-Spandau (und manchmal noch aus Schleswig-Hostein)


Heidi
_________________________________________________________
Nur der ist verloren, der aufgibt.

Benutzeravatar
Bine
Ich wohne hier
Beiträge: 8184
Registriert: Di 13. Sep 2005, 22:51
Wohnort: Unnerfrangge

Beitrag von Bine » Mi 10. Nov 2010, 22:34

vieleicht soll Aushilfe nur vorübergehend sein?

Dann wäre es ja ein cooler Fereienjob ;-)
Dulden, schweigen, lachen
hilft bei bösen Sachen

Benutzeravatar
ElliO
Forumsfachwirt/in
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Sep 2008, 10:53
Wohnort: Barth

Beitrag von ElliO » Do 11. Nov 2010, 07:10

Ja, die Stelle ist leider nur befristet (als Krankheitsvertretung)!

Dafür wird aber ´ne super nette Chefin und tolles Arbeitsklima geboten :lol:

Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Beitrag von Jamie » Do 11. Nov 2010, 09:19

Erklär doch noch mal genauer: Aushilfe ist ja nicht gleich Vertretung. Ist es denn eine Vollzeitstelle und für wie lange?

Vielleicht kann man ja doch noch Interesse wecken für "Daheimsitzende"? Wenn es für drei Monate (oder gar länger) ist, kann sich das ja zumindest noch lohnen.

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Benutzeravatar
ElliO
Forumsfachwirt/in
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Sep 2008, 10:53
Wohnort: Barth

Beitrag von ElliO » Do 11. Nov 2010, 10:08

Wir suchen nur jemanden auf "geringfüger Basis" (165 €), dafür aber erst mal unbefristet.

Hoffe deswegen auf RFA´s, die im Moment nur Teilzeit arbeiten und sich noch etwas dazu verdienen wollen oder ALG beziehen....

Benutzeravatar
Bine
Ich wohne hier
Beiträge: 8184
Registriert: Di 13. Sep 2005, 22:51
Wohnort: Unnerfrangge

Beitrag von Bine » Do 11. Nov 2010, 11:50

ElliO hat geschrieben:Wir suchen nur jemanden auf "geringfüger Basis" (165 €), dafür aber erst mal unbefristet.
oben steht doch befristet??? :-(

wieviel Stunden, was für Tätigkeit?

Benutzeravatar
ElliO
Forumsfachwirt/in
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Sep 2008, 10:53
Wohnort: Barth

Beitrag von ElliO » Do 11. Nov 2010, 11:59

OK, dann jetzt korrekt: Sachbefristet, nicht zeitlich! Halt ´ne RFA als Krankheitsvertretung.

Alles weitere müsste man dann konkret besprechen...

Benutzeravatar
heidi
Ich wohne hier
Beiträge: 8574
Registriert: So 16. Okt 2005, 11:37
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Beitrag von heidi » Fr 12. Nov 2010, 09:35

Komische Vertretung - für nur 165 Euro kommen ja auch nicht viele Stunden herum. Ich bekomme u.U. demnächst auch so eine Anfrage, aber da geht es um 3 Monate (Kollegin hat Bandscheibenvorfall) und um so viel mehr Arbeit. Angekündigt wurde mir das bereits von dem Anwalt, der mich dorthin empfohlen hat, nur der entsprechende Anwalt hat sich halt noch nicht gemeldet.
Liebe Grüße aus Berlin-Spandau (und manchmal noch aus Schleswig-Hostein)


Heidi
_________________________________________________________
Nur der ist verloren, der aufgibt.

Antworten

Zurück zu „Stellenangebote“