Aufenthaltsermittlung (§ 755 ZPO) nur im Zusammenhang mit ZV-Auftrag zulässig

alles zum Thema Mahnbescheid, Zwangsvollstreckung, Pfändung, Räumung, allg. Inkasso usw.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Bolleff
Ich wohne hier
Beiträge: 3557
Registriert: Do 14. Feb 2008, 10:17
Wohnort: Bäääärlin

Aufenthaltsermittlung (§ 755 ZPO) nur im Zusammenhang mit ZV-Auftrag zulässig

Beitrag von Bolleff » Fr 14. Jul 2017, 09:52

BGH, Beschluss vom 21. Juni 2017 - VII ZB 5/14 - hat geschrieben:
Voraussetzung für die Aufenthaltsermittlung des Schuldners nach § 755 ZPO ist ein zugrundeliegender Vollstreckungsauftrag, der den Anforderungen des § 802a Abs. 2 ZPO genügen muss. Isolierte Aufenthaltsermittlungsaufträge sind unzulässig (Bestätigung von BGH, Beschluss vom 14. August 2014 - VII ZB 4/14).


Vorinstanzen:
AG Leipzig, Entscheidung vom 09.12.2013 - 433 M 15111/13 -
LG Leipzig, Entscheidung vom 30.01.2014 - 7 T 822/13 -
→ « Volltext » ←
»Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.«
(Leonardo da Vinci)

Antworten

Zurück zu „ZV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste