Rubrumsberichtigung Mahnverfahren

alles zum Thema Mahnbescheid, Zwangsvollstreckung, Pfändung, Räumung, allg. Inkasso usw.

Moderator: Mods

Antworten
Mupfel
Oberfachdödel
Beiträge: 244
Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:44
Wohnort: Nähe Bielefeld

Rubrumsberichtigung Mahnverfahren

Beitrag von Mupfel » Mi 14. Jun 2017, 11:35

Wir haben einen Mahnbescheid beantragt und versehentlich einen falschen Antragsteller angegeben, da Inhaberin der Firma nicht die Ehefrau, sondern der Mann ist. Der MB wurde auch bereits zugestellt. Können wir jetzt noch beantragen, den Antragsteller zu korrigieren oder muss ein neuer MB-Antrag gestellt und der erste zurückgenommen werden?

Antworten

Zurück zu „ZV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bolleff und 3 Gäste