Steuerfreier Arbeitslohn Weiterbildung

Organisatorisches zum Studium, z.B. Termine, Chatverabredungen, Fahrgemeinschaft zur Präsenzphase, Hotelabsprachen usw.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Bine
Ich wohne hier
Beiträge: 8184
Registriert: Di 13. Sep 2005, 22:51
Wohnort: Unnerfrangge

Steuerfreier Arbeitslohn Weiterbildung

Beitrag von Bine » Do 20. Aug 2009, 11:44

hier gefunden:
http://www.haufe.de/personal/newsDetail ... d=00511427


Berufliche Fort- und Weiterbildungsleistungen des Arbeitgebers führen nicht zu Arbeitslohn, wenn diese Bildungsmaßnahmen im ganz überwiegenden betrieblichen Interesse des Arbeitgebers durchgeführt werden. Bei Maßnahmen, die auf eigene Rechnung des Mitarbeiters erbracht und durch den Arbeitgeber ersetzt werden, hat die Finanzverwaltung nun ihre Rechtsauffassung geändert.
Bei Maßnahmen, die auf eigene Rechnung des Mitarbeiters erbracht und durch den Arbeitgeber ganz oder teilweise beglichen bzw. dem Mitarbeiter ersetzt werden, ging die Verwaltung hingegen zuletzt jedoch immer von steuerpflichtigem Arbeitslohn aus.
Diese Auffassung hat sie nun geändert (OFD Rheinland, Verfügung v. 28.7.2009, S 2332-1014-St 212):
Auch wenn der Mitarbeiter Rechnungsempfänger ist, wird eine steuerfreie Übernahme oder Erstattung durch den Arbeitgeber nicht mehr zwingend als steuerpflichtiger Arbeitslohn angesehen. Dies setzt allerdings voraus, dass der Arbeitgeber die Übernahme bzw. den Ersatz allgemein oder für die besondere Bildungsmaßnahme zugesagt und der Arbeitnehmer im Vertrauen auf diese zuvor erteilte Zusage den Vertrag über die Bildungsmaßnahme abgeschlossen hat. Dadurch erübrigt sich auch die Problematik, dass bei manchen Bildungsmaßnahmen eine Anmeldung durch den Teilnehmenden vorgeschrieben ist

Antworten

Zurück zu „Organisatorisches“