Kammerprüfungen - Bewertung /Benotung

aus aktuellem Anlass: Alles zum Thema "Prüfung vor der Kammer"

Moderator: Mods

Gesperrt
Benutzeravatar
Jamie
Schlaumeiermoderatorin
Beiträge: 11471
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 18:43

Kammerprüfungen - Bewertung /Benotung

Beitrag von Jamie » Mi 1. Apr 2009, 09:11

[font=Arial]Ich ziehe diesen Beitrag mal auf "Wichtig" für alle, damit es nicht untergeht und von allen Interessierten gelesen werden kann. Danke an Rokxxa für die Zusammenfassung:[/font]
Rokxxa hat geschrieben:Vielleicht fange ich hier mal an mit grundsätzlichen Hinweisen zur Prüfungsbewertung. Jede Prüfungsklausur hat 100 Punkte. Die Noten ergeben sich aus der erreichten Punktzahl und zwar genau so, wie dies auch für schulische Prüfungen gerechnet wird.
100 - 92 Punten = sehr gut
91 - 81 Punkte = gut
80 - 67 Punkte = befriedigend
50 - 66 Punkte = ausreichend
31 - 49 Punkte = mangelhaft
0 - 30 Punkte = ungenügend

Und zum Prüfungsfach Büroorganisation kann ich nur dringend davor warnen, zu glauben, wer viel schreibt, hat schon mal gute Karten. Wer viel schreibt, kann auch viel Mist schreiben. Viel Text beruht nicht selten darauf, dass völlig an der Aufgabenstellung vorbeifabuliert wird. Dann werden zwar 10, 12 Seiten abgeliefert, von denen aber nur die Hälfte wirklich zum Thema gefüllt sind.

Viele Grüße
Rokxxa

www.prorenos.de
We weren't born to follow. Come on and get up off your knees. When life is a bitter pill to swallow You gotta hold on to what you believe! (Bon Jovi)

Gesperrt

Zurück zu „Kammerprüfung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste